Generelles

Gasgerätewartung, Installationen von Gasetagenheizung und Konvektoren, Neuinstallationen von Gasleitungen, Leitungssanierung ohne Stemmarbeiten und rasche Behebung von Gebrechen sind die wesentlichen Tätigkeiten rund ums Gas.

Abgasmessung

Die Abgasmessung (lt. Feuerpolizei- und Luftreinhaltegesetz) darf nur von Personen durchgeführt werden, welche vom Magistrat der Stadt Wien als Überorüfungsorgan bestellt wurden (Berufsausweis oder berhördliches Bestellungsdekret verlangen!)

Was wird überprüft?

  • Ob die Feuerstädte durch Verschmutzung einen erhöhten Energieverbrauch hat und den Mindestwirkungsgrad erreicht.
  • Ob die Abgaswerte Kohlenmonoxid, Stickoxide und Ruß entsprechen.
  • Ob eine Wartung bzw. andere Maßnahmen erforderlich sind.

Wann?

  • Alle fünf Jahre: Gasfeuerstätten mit mehr als 15-26 kW
  • Alle zwei Jahre: Gasfeuerstätten mit mehr als 26-50 kW, sowie Ölheizungen und Festbrennstoffheizungen mit mehr als 15-50  kW
  • Jährlich: Alle Feuerstätten ab 50 kW Nennwärmeleistung

Warum?

Die Abgasmessung ist eine wichtige Maßnahme zur Luftreinhaltung und Energieeinsparung. Gut gewartete und eingestellte Feuerstätten brauchen bis zu 10 Prozent weniger Energie und verbessern die Luftqualität durch geringere Schadstoffemissionen.

Kosten:

Im Zuge einer Gerätewartung bieten wir Ihnen 30% Rabatt auf die Kosten der Abgasmessung.

Geräteservice

Wir warten und reparieren fast jedes Gasgerät. Auch sehr alte Geräte sind für uns kein Problem, sondern eine Herausforderung!

Spezialisiert durch regelmäßige Schulungen sind wir auf die Geräte der Firmen

Vaillant, Junkers, Saunier Duval, Baxi, Ozean.

Dichtstellung

Information BCG GasdichtstellungTeil1_Bild
Information BCG GasdichtstellungTeil2_BILD

Energiespartipps

Photo
  • Lassen Sie Ihre Heizungsanlage in jedem Fall regelmäßig warten! Spätestens alle 2 Jahre sollten Sie Ihre Gasgeräte überprüfen lassen.
  • Berücksichtigen Sie beim Heizen mit Erdgas, dass zuviel Wärme nicht nur ungesund ist, sondern auch jede Menge Geld und Energie kostet. Jeder Grad Raumtemperatur weniger bringt eine Ersparnis von 6 %. Das heißt, wenn Sie Ihre Raumtemperatur um nur 3 Grad verringern, sparen Sie knapp 20 % an Heizkosten!
  • Drehen Sie Ihr zentrales Heizungssystem nie ganz ab ! Das weit verbreitete Gerücht, damit Erdgas zu sparen, ist schlicht und einfach falsch. Denn es kostet wesentlich mehr Energie, kalte Räume komplett neu aufzuheizen, als gleichmäßig eine niedere Temperatur zu halten